Folgen Sie uns auf Facebook!

© 2019 KATE Umwelt & Entwicklung e.V.

Chimborazo - auf den Spuren Alexander von Humbolds.

Entwicklung einer nachhaltigen Destination Chimborazo

Das delveloPPP Projekt "Entwicklung einer nachhaltigen Touristendestination Chimborazo Ecuador" besteht aus einer Arbeitsgemeinschaft von Ventura Travel und KATE. 

Projektlaufzeit: 2019 - 2021

Im Allgemeinen geht es bei dem Projekt um die Förderung der community-basierten Vermarktung der nachhaltigen Tourismusdestination „Naturreservat Chimborazo“ in Ecuador. Ecuador mit seinen „Cuatro Mundos“ Amazonas-Gebiet, Anden, Küste und Galapagos-Inseln traditionell ein wichtiges Reiseziel dar. Gerade das Naturreservat Chimborazo birgt in diesem Zusammenhang ein enormes Potential. Es ist ein zentraler Ort, an dem so gut wie alle touristischen Reisegruppen auf der Durchreise von Ecuador vorbeikommen. Der knapp 6.300 Meter hohe interaktive Chimborazo-Vulkan begeisterte dabei nicht nur in der Vergangenheit europäische Naturforscher wie Alexander von Humbold oder Edward Whymer, sondern auch heute zahlreiche Wissenschaftler und TouristInnen. Im Nationalpark rund um den Chimborazo leben neben den Vicuña Herden (eine Alpaka-Art) zudem viele indigene Gemeinden mit ihren Traditionen und kulturellen Bräuchen.

 

Der Gemeindetourismus bietet insbesondere in dieser Region die Möglichkeit, mit der lokalen Bevölkerung auf Augenhöhe in Kontakt zu treten und authentische Einblicke in Leben, Land, Tradition und Kultur zu erfahren.

Ziele des Projekts

Ziel des Projekts ist es ein Gemeinde- und Tourismusnetzwerk aufzubauen, das mit lokalen und europäischen Reiseveranstaltern wie Ventura nachhaltige Tourismusprodukte entwickelt und über ein Buchungsportal vermarktet. Die nachhaltige Destinationsentwicklung der Region Chimborazo und der Aufbau / die Vermarktung der nachhaltigen Gemeinden über das Buchungsportal stellen die beiden „Herzstücke“ des Projekts dar. Das Buchungsportal soll sich an Reisende richten und direkte Buchungsmöglichkeiten bspw. von nachhaltigen Unterkünften und sonstigen touristischen Produkten anbieten.

Geplante Projektergebnisse & aktuelle Fortschritte

Entwicklung nachhaltiger Tourismusprodukte 

Gemeinde- und Unternehmensnetzwerk der Destination Chimborazo entwickelt derzeit mit dem europäischen Reiseveranstalter Ventura und weiteren Reiseveranstaltern neue und qualitativ hochwertige nachhaltige Tourismusangebote in der Destination. Zum Beispiel folgende Produktideen befinden sich aktuell im Prozess: Errichtung eines zweiten Zufahrtsweg zum Vulkanberg Chimborazo mitsamt Schutzhütte in einer anderen Provinz, Entwicklung einer Vicuña Route etc.

Nachhaltiges Destinationsmanagement

  • Aufbau und Entwicklung eines Destinationsmanagementsystems für das Naturreservat Chimborazo

  • Ernennung der Destinationsmanagerin vom Umweltministerium in Ecuador

  • Konstituierung des Nachhaltigkeitsrates 

  • Festlegung der Destinationsgrenzen und Entscheidung der beteiligten Gemeinden befinden sich aktuell im Prozess

  • Workshops zur Entwicklung eines gemeinsamen Leitbildes und Aktionsplans als Destinationsstrategie 

Aufbau eines Buchungsportals für nachhaltige Tourismusprodukte

  • Inhaltliche Ausgestaltung des Buchungsportals ist weitgehend umgesetzt: Ziel ist es das Buchungsportal auf der ITB ( führende Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft) vorzustellen 

  • Über das Buchungsportal als Vertriebsplattform für nachhaltige Destinationen und Gemeindetourismus soll eine internationale Vermarktung und Positionierung der Destination Chimborazo erzielt werden

Steigerung der lokalen Wertschöpfung des Naturreservats Chimborazo

Generierung zusätzlicher Einkommensquellen aus dem Tourismus für die beteiligten Gemeinden

Beteilligte Projektakteure

Koordiniert werden die Aktivitäten des Projekts durch KATE und Ventura Travel.

Die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) unterstützt das Engagement finanziell.

Ihre Ansprechpartner für das Projekt Nachhaltige Destination Chimborazo

Günter Koschwitz

Projektkoordinator

+49 711 248397 - 0

koschwitz[at]kate-stuttgart.org

Janina Groß

Projektmanagerin

+49 711 248397 - 19

janina.gross[at]kate-stuttgart.org