Start the Change

Start the Change! ist ein von der Europäischen Kommission kofinanziertes globales Bildungsprojekt, das in den 12 Ländern Italien, Frankreich, Deutschland, Österreich, Spanien, Vereinigtes Königreich, Slowakei, Tschechien, Polen, Slowenien, Kroatien und Malta durchgeführt wird.

 

Ziel: Mit Hilfe moderner und innovativer Lehrmethoden möchten wir Lehrende und junge Menschen dazu motivieren, selbst aktiv zu werden und sich mit globalen Themen wie den Sustainable Development Goals (SDGs), Migration und sozialer Ungleichheit auseinanderzusetzten. So soll das Bildungsangebot innerhalb der 12 teilnehmenden europäischen Partnerländer langfristig verbessert und ein Beitrag zur Erfüllung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung geleistet werden. 

 

Zielgruppen

•Schüler/Studenten und junge Menschen zwischen 15-24 Jahren

•Lehrer/Pädagogen sowie Sozialarbeiter

 

Aktivitäten

1.Entwicklung und Einsatz innovativer Lehrmethoden und Lehrkonzepte. Im Mittelpunkt stehen die globalen Wechselwirkungen zwischen Migration und den SDGs.

2.Neue Formen der Mitwirkung von jungen Menschen schaffen und festigen – lokal und international.

3.Networking zwischen den beteiligten Schulen und lokalen NGOs und  Kommunen.  Bewusstsein schaffen für globale Partnerschaften im Sinne der SDGs. 

Projektdauer: Oktober 2017 - September 2020

Projektpartner (Auswahl): Progettomondo MLAL (Italien), Amnesty International (Polen, Slowenien), Madre Coraje (Spanien), Südwind (Österreich) uvm.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier

Ihr Kontakt:

Photo of Katharina  Bütow

Katharina Bütow

0711 - 248397-21

Disclaimer

Dieses Projekt wird mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Kommission durchgeführt. Für die Inhalte sind alleine die Projektpartner verantwortlich.